What about? Worum geht´s

allstreetsofberlin.org.1.dl walking for the refugees

Allstreetsofberlin ist ein gemeinnütziges Projekt für die Flüchtlinge in Berlin. Wenn Ihr mit mir wandert, lernt Ihr bekannte und unbekannte Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt kennen und unterstützt mit Eurer Spende Flüchtlinge in Berlin. Für jede Wanderung wird ein Spendenbeitrag von € 10,00 erhoben. Ich selbst spende für jeden gewanderten Kilometer 2 Euro. Außerdem nehme ich während dieser Zeit ein paar Nebenjobs, wie Aushilfskoch, Museumswächter oder Platzanweiser an und spende diese Einkünfte ebenfalls. Darüber hinaus wird es später auch einige Merchandising Artikel mit dem Logo geben. Bei den Wanderungen gibt es häufig eine Überraschung für die mitwandernden Gäste. So steht am 26.2. zum Beispiel eine kostenlose Führung durch das Knoblauchmuseum an, später sind Coffee-Tasting, behind-the-stage Führungen, Boxtraining und vieles mehr geplant. Das Projekt ist für mehrere Jahre ausgelegt. So werde ich hoffentlich noch Spenden sammeln, wenn das Thema Flüchtlinge endlich die Schlagzeilen verlassen hat.

Ich selbst wohne in Wiesbaden und werde daher mindestens einmal im Monat für vier bis fünf Tage nach Berlin kommen. Seit genau fünfzig Jahren komme ich regelmäßig in die Hauptstadt und kenne mich daher ganz gut aus. Dennoch bin ich für dieses große Projekt auf die Mithilfe vieler angewiesen, die interessante Plätze und Geschichten kennen. Diese Menschen werde ich von Zeit zu hier vorstellen.

Also: auf die Plätze, fertig, los. Das Projekt kann beginnen. Der offizielle Start ist am 26.2.2016 um 10:00 Uhr. Ich hoffe, dass ich Euch alle begrüßen kann.

Allstreetsofberlin is a beneficial project for refugees in Berlin. When you walk with me through the streets of Berlin, you will see well-known and unknown sights of the city. And at the same time you support refugees in Berlin with your donation. There is a donation fee of Euro 10.00 for each walk and person. I will donate € 2.00 for each Kilometer walked. On top of that I will do some paid jobs like dishcleaner, seat-assigner or temporary helper. The salary will also be  donated. Later on merchandising articles with the logo can be purchased.  There is sometimes a surprise for my guests, which regular tours would not include, like a free guided tour in the Knoblauch Museum, behind the stage tours or a boxing training lesson and much more. As the project will last many years, I will still collect donations, when the subject of refugees hopefully disappeared from the headlines. I live in Wiesbaden and will travel to Berlin at least once a month for about four to five days. My first visit to Berlin was exactly 50 years ago and since then I come regularly. I have quite good Knowledge about our new capital, but I depend on the help of many people who know interesting places and fascinating stories. These people will be introduced to you from time to time.

Everything is set for moment. The project may begin. The offical start is on February 26th 2016 at 10:00 am. I hope to see you all.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.