Tour 32 on January 27th, 2018/Hohenzollerndamm -Art and Architecture of one Century

Wilmersdorf-005

english version below

Der bereits 1875 geplante und angelegte Hohenzollerndamm verbindet die Innenstadt mit dem Bezirk Zehlendorf. Er führt über die Stadtteile Wilmersdorf und Schmargendorf. Auf der Straße sind noch viele Bauten des 20. Jahrhunderts erhalten und geben so einen guten Überblick über die verschiedenen Stilepochen von der Kaiserzeit über das Dritte Reich bis zur Moderne. Wir sehen alte Bahnhöfe, Kirchen, ehemalige Staatsgebäude und Wohnhäuser. Im Preußenpark erleben wir den Seniorenspielplatz und die oben abgebildete Tür führt zu einem aufregenden Kunsterlebnis. Gleich zu Beginn erfahren wir, wie eine Carstenn-Figur städtebaulich angelegt wird. Der Hohenzollerndamm ist etwa fünf Kilometer lang und damit auch für ungeübte Wanderer keine allzu große Herausforderung. Wir treffen uns um 10 Uhr unter der Weltzeituhr am Alexanderplatz.

On this tour you will see architecture of a whole century, like neo-baroque train stations, Nazi empire buildings, Russian orthodox churches and modern appartment houses. You will also learn, what a Carstenn-Figure means for city-planners and how it is buildt. Finally we will visit one of the most challenging art projects in Berlin, when we enter the door on the photo above. And on top of that you can entertain youself on a senior citizen amusement place. The year 2018 starts with a very exiting tour. Don´t miss it, because it is the one and only chance to participate. Tour starts at 10am at Worldclock Alexanderplatz. Tour languages are English and German.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s